Produktzyklen werden immer schneller, Märkte ändern sich und Kommunikation wird dadurch auch schneller. Das erfordert Methoden, die dem wachsenden neuen Kommunikationsbedarf gerecht werden. Das bedeutet heute: Geschichten erzählen mit den bewährten Methoden des gesamten journalistischen und dramaturgischem Repertoirs. Es ist ein modernes Storytelling für TV und Web. Der Aufbau und der Plot kann nicht mehr so langsam wie früher erstellt werden. Es gilt, relativ schnell zur Sache zu kommen, aber den Spannungsbogen bis zum Schluß zu halten. Es geht auch darum nicht zu manipulieren, wie dies leider früher gerade im Corporate TV der Fall war. Hier wimmelte es in den Texten von Phrasen und leerem abgedroschenen Marketinggeschwätz. Wenn man zum hunderstenmal hört, dass die Qualität im Vordergrund steht, oder der Mensch im Mittelpunkt ist, oder man auf globalen Märkten in der Welt zuhause ist, wirkt das schnell abgenutzt und langweilt. Viel interessanter ist es zu sehen, wie man weltweit unterwegs ist mit einer kleinen Geschichte, die eben dies untermauert. Warum also nicht de Manager China bei seiner täglichen Arbeit begleiten und einen spannenden Beitrag zimmern?

taste

 

Auch im TV fesseln echte Geschichten echter Menschen. Und genau hier setzt unser Können und Handwerk als Videojournalisten und Filmemacher an. Wir sind speziell geschult, die Geschichten zu erkennen, die nötigen Bilder zu komponieren und unsere Darsteller so in Szene zu setzen,  dass sie authentisch und echt erscheinen. Mit anderen Worten, wir sind diejenigen, die sowohl im Unternehmensbereich fähig sind Business News und Beiträge so zu konzipieren, dass sie a) gesehen werden Und b) verstanden werden. Und wenn noch c) dazukommt, dass sie auch noch begeistern, haben wir unser Ziel erreicht. Was heißt das jetzt für die Produktion?

Moderne flexible Produktion

  • Kleine Teams meist ein bis 2 Mann
  • Handliche aber hochprofessionelle Full HD Videokameras oder DSLRs / DSLMs (filmende Fotoapparate mit hochwertigen Optiken), leichte Stative, LED Lampen, Ton
  • Redaktion, Dreh und Schnitt in einer Hand: Das spart Kosten und Zeit

Vorteile:

  • schnell, flexibel
  • kostengünstig
  • dezent, unauffällig. Gut für Interviews zur Vermeidung von Nervosität

Einsatz: Webproduktionen für Unternehmen mit eigenem Videochannel, für Youtube, Vimeo , Intranet Firmen, Videoplattformen. TV mit Einschränkungen. Durch die hohe Beanspruchung muß man Abstriche machen bei der Qualität von Bild und Ton. Für Newsproduktionen oder Reportagen aber durchaus sinnvoll. Eventuell muß aber mit einem  externen Recorder, der Signale in  4;2:2 verarbeiten kann, aufgezeichnet werden, oftmals Vorraussetzung bei Sendern.

 

Für Fragen zu Ihrer eigenen Videoproduktion stehe ich gerne zur Verfügung und erstelle ihr optimales Produktionsmodell.